logo

Cheetah Bikes

Category : Testberichte

MountainBIKE 08/14

Kompakte Geometrie, sattes Fahrwerk und ausgesuchte Komponenten – die Cheetah Trailwaffe im MB-Einzeltest. Testurteil: SEHR GUT FAZIT Das Mountain Spirit gefällt durch den gelungenen Mix aus schluckfreudigem Fahrwerk und agilem Handling. In Highspeedpassagen schleicht sich allerdings etwas Nervosität ins Fahrgeschehen. … gesamten Testbericht lesen

BikeSportNews 9/2011

Kletteraffe und Downhill-Katze „Das Mountain Spirit AM ist ein echter Alleskönner. Bergauf funktioniert es auch noch gut, ohne die Gabel abzusenken. Touren- und Trailtauglichkeit haben mich ebenso überzeugt wie die Tatsache, dass alle Rahmenbauteile und Rahmen in Deutschland gefertigt werden. Ausstattung und Funktion sind so hochwertig, dass das Bike schon fast (zu) günstig ist. Denn das Know-how der kleinen Bike-Schmiede funktioniert so unauffällig wie effektiv! > Matthias Grams, 40, Bikesport-Testleiter“ … gesamten Testbericht lesen

WOMB 9/2011

  Mit dem MountainSpirit auf der Suche nach der Seele des Mountainbikens … … gesamten Testbericht lesen

WOMB 7/2011

MTB Rider 7/2011

FAZIT:Mit dem Cheetah Ignition bekommt ihr einen fetten Hardcore-Freerider, der so zumindest technisch keine Wünsche offen lässt und vollständig in Deutschland prodziert wird. Ausreichend Federwegsreserven gepaart mit einer hervorragenden Ausstattung machen das Bike zu einer echten Rakete im heftigen Freeride-Einsatz.Bei Cheetah hat man sich Gedanken gemacht und respektiert die Wünsche seiner Kunden. Auf der Internet-Seite der Firma kann man sich sein eigenes „Ignition“ so zusammenstellen, wie man es gerne hätte, und erhält folglich die unterschiedlichsten Preiskombinationen. Unser Testrad der Größe […]

MountainBike 12/2010

Cheetah bändigt das Mountain Spirit zum Tourer mit 120mm Federweg. MB ging auf die große Runde. Trotz auf 120mm reduzierten Federwegs kann der Cheetah-Tourer seine Enduro-Gene nicht leugnen: Das Rock-Shox-Fahrwerk mit SID XX/Monarch und die wendige, nicht zu verspielte Geometrie mit 69°-Lenkwinkel und massivem 1,5″-Steuerrohr spendierten im MB-Test ein sattes Fahrgefühl – insbesondere bergab. Bergauf gefiel das Bike als passionierter Kletterer mit perfekter Traktion am Hinterrad. In steilen Uphills machte sich die Plattform-Zuschaltung bezahlt, um ein Durchsacken des Dämpfers zu […]

BikeSportNews 10/10

EDEL-Techniker Der komplett in Deutschland entwickelte sowie sauber gefertigte Rahmen strotzt dank großer Rohrdurchmesser nur so vor Stabilität. Im Detail fallen schöne Frästeile und INA Industrielager auf, die das Rad technisch aufwerten. Bei der Ausstattung wird geklotzt: Hammerschmidt Kurbel, Sram XO, Rock Shox Fahrwerk, Mavic Laufräder – das geht nicht besser. Mit diesem Aufbau empfiehlt Cheetah einen Einsatzbereich von Touring bis Bikepark. Dies gelingt… … gesamten Testbericht lesen

MountainBike 08/2010

Play Mobile – Schluss mit Trail-FrustTesturteil sehr gutWenn die Cheetah-Truppe einen ihrer Geparden von der Leine lässt, darf man sich auf ein durchdachtes Bike freuen – wie beim Testrad mit griffigen Reifen, Srams neuer X.O-Bremse und 1A-Cockpit. Qualität, die mit rund 2600 Euro ihren (fairen) Preis hat. Also aufsatteln und wohlfühlen? Ja, denn nebst den perfekten All-Mountain-Parts gefällt die bequem aufrechte Sitzposition und das verlässliche Handling. Ein Kurvenstar ist das Raubtier aber nicht: Es mangelt etwas an Druck auf dem Vorderrad, […]

mtb-news.de – Fahrbericht Ignition

Handmade in Germany: Das Cheetah Ignition for-ever-love auf ProbefahrtDie schwäbische Custom-Schmiede mit dem schnellen Raubtier als Namenspate ist eigentlich bekannt für die stets dezente Optik der klassisch geformten Alu-Rahmen. Chef-Gepard und Freeride-Fan Michael Herrlinger hat nun sein persönliches Traum-Bike zusammen gestellt und bietet das glitzernde Ignition for-ever-love als Sondermodell des beliebten 180mm-Big-Bikes an. Wir haben das Bike für ein paar Testfahrten entführt, um die Fahreigenschaften des schicken Alu-Gestelles mal genauer unter die Lupe zu nehmen … den gesamten Fahrbericht lesen […]

MountainBike 03/2010

Wenn der Berggeist ruft … Das stabile 150-mm-Fullly der Filstaler will All-Mountain-Effizienz mit Enduro-Spaß kreuzen. Klappt´s?150 mm Federweg, robuste Konstruktion, stabile Parts – während so manches aktuelle All-Mountain eher als langhubiges CC-Bike daherrast, verlangt das Mountain Spirit der kleinen Schwaben-Schmiede nach hartem Gelände!Zumal der Biker dank stark abfallendem Oberrohr Beinfreiheit genießt, die Sattelstütze komplett versenkbar ist und der breite Syntace-Lenker viel Übersicht bietet. Zusammen mit der laufruhigen, spurstabilen Geometrie kam so auch im Groben keine Unruhe auf, die ausgezeichnete Revelation-Forke planierte […]

Jetzt CHEETAH Fan werden!
Folgen Sie uns!
zu Facebook